Die berühmte Harvard Eliteuniversität ist auf der Suche nach neuen Studenten. Willst du an dieses Klasse College gehen und deinen Traumjob lernen? Dann bewerb dich wir freuen uns über jeden Studenten!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Das Bürogebäude

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Principal
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 14.05.13

BeitragThema: Das Bürogebäude   Sa Mai 18, 2013 2:09 am

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://h-university.forumfrei.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Bürogebäude   So Mai 19, 2013 10:52 am

FIRST POST

Der Wagen fuhr langsam vor die Universität auf die mein Vater mich nun schickte. Ich war von diesem alten Gemäuer, das ich erblickt gar nicht begeistert. Und schon gar nicht von den Mädchen, die ich erblickte. Hoffentlich waren wenigstens die Jungs hier besser. Der Chauffeur stellte meinen Koffer neben mich, nachdem ich ausgestiegen war, setzte sich wieder hinters Steuer und fuhr davon. Böse sah ich ihn hinterher. Ehe ich den Koffer packte und ihn hinter mir herzog. Ein Glück hatte der Rollen.
Ich fand recht schnell das Sekretäriat, wo sich die Erstsemestler melden sollten. Nun stand ich dort wie bestellt und nicht abgeholt. Entweder war ich viel zu früh, oder die anderen waren viel zu spät. Eins von beiden würde schon zutreffen, doch damit beschäftigte ich mich vorerst nicht weiter, sondern hockte mich auf einen dieser Plastikstühle und sah auf meine perfekten Fingernägel.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Bürogebäude   So Mai 19, 2013 11:13 am

Einstiegspost

Eleanora stellte den Motor ab und sah sich neugierig um, den Helm noch auf dem Kopf. Noch saß sie auf ihrer Vespa. Ein aufgeregtes Kribbeln suchte ihre Magengrube heim. Die Harvard University! Und sie war eine der Glücklichen, die hier studieren durfte!
Sie war schon vor einigen Tagen aus Schottland angereist, hatte aber in einem Hotel gewohnt. Das Jetlag hatte sich inzwischen gegeben. Ihr Gepäck war vorausgeschickt worden und stand wohl schon in ihrem Zimmer. Bei sich hatte sie nur ihre Handtasche und ihre geliebte Vespa.
Langsam stand sie auf, strich noch sanft über den Ledersitz und klappte dann den Ständer aus, um ihren fahrbaren Untersatz hier auf dem Motorradparklatz abzustellen. Dann nahm sie den Helm, zog ihre Handschuhe aus, die sie zum Fahren getragen hatte, und schob sie in ihre Handtasche, ehe sie sich ziemlich vorfreudig auf in das Bürogebäude machte, wo noch nicht allzu viel los war. Ein Mädchen saß auf einem der Plastikstühle, die sehr unbequem aussahen und es auch waren, als sie sich ebenfalls setzte und das Mädchen freundlich anlächelte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Bürogebäude   So Mai 19, 2013 11:32 am

Endlich, nach einem langen Flug und einer anstrengenden Busfahrt, war ich nun endlich da. Harvard. Nun ging mein größter Traum in erfüllung. Und das war sicher die schreckliche Fahrt wert. Im Flieger hatte ich um mich herum nur heulende Kinder und sabbernde alte Männer. Im Bus wurde es auch nicht besser. Mein sitznachbar auf der 10 Stündigen Fahrt war nicht nur dich und hat durchgehend geschwitzt, nein seine lieblingssnacks waren auch noch Zwiebeln und Stinkekäse. Ich genoss die frische Lust und Schulterte meine Handtasche, als ich richtung Bürogebäude ging und irgendwann 2 Mädchen auf Plastikstühlen sah. "Sind die nicht total unbequem?" fragte ich lächelnt und setzte mich auch in einem und gab mir so die Antwort selbst. Ich rutschte so, das ich beide ansehen konnte und lächelte "Ich bin Mila und ihr?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Bürogebäude   So Mai 19, 2013 11:44 am

Da das andere Mädchen nicht gerade zufrieden aussah, hatte Elea sich nicht wirklich getraut, sie anzusprechen. Vielleicht kam sie auch von weiter her und litt ebenfalls unter einem Jetlag und war deswegen nicht fit?
Recht bald kam allerdings noch ein anderes Mädchen dazu, das fragte, ob die Plastikstühle nicht sehr unbequem waren. Elea musste bei der Frage herzlich auflachen und nickte leicht.
"Oh ja, das sind sie, das merkst du ja jetzt sicher selber, oder? Aber ich hab keine Ahnung, wann wir diese Mappen bekommen, die man nicht per Post zusenden konnte, also besser sitzen."
Sie zuckte die Schultern leicht und lächelte das Mädchen freundlich an.
"Ich heiße Eleanora, aber Elea reicht voll und ganz", stellte sie sich vor.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Bürogebäude   So Mai 19, 2013 11:47 am

Lange musste ich nicht alleine auf den unbequemen Stühlen hocken. Das erste Mädchen, das sich zu mir setzte, lächelte mich kurz an, während ich eher ein Lächeln auf meinen Lippen erzeugte. Sie schien nicht gerade gesprächig und ich war ncoh ziemlich stinkig mit meinem Vater, der mich hierher abgeschoben hatte, in der Hoffung ich würde mich bessern. Das konnte er sowas von vergesen.
Dann erschien ein weiteres Mädchen. Hätte ich es nicht mitbekommen, wie sie getrennt hereingekommen waren, ich hätte sie beinahe für Geschwister gehalten. Die Neue jedoch schien gesprächiger zu sein. Ich sah sie durchdirngend an. "Candice." stellte ich mich knapp vor. Mit halben Ohr hörte ich mir die Namen des ruhigeren Mädchen an. Es war mir eigentlich jetzt schon egal. "Was studiert ihr?" fragte ich, auch wenn es mich nicht wirklich interessierte, aber ich konnte ja schlecht nur hier herum sitzen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Bürogebäude   So Mai 19, 2013 10:50 pm

Ich lächelte die beiden an "Cool freut mich. Ich studiere Jura und ihr?" Ich sah mir die beiden nun etwas genauer an. Ja, sie waren beide unheimlich hübsch. Das schwarzhaarige Mädchen, das sich als Candice vorstellte schien allerdings etwas unfreundlich. Elea, wie sich die andere vorstellte, hatte rotes Haar. Ich musste lächeln, da man uns wirklich für Schwestern hätte halten können. Sie schien etwas schüchtern, weshalb ich sie aufmunternd anlächelte. Ich fragte mich, wann wir wohl drankommen würden, denn ich hatte eigentlich keine Lust, noch länger warten zu müssen. Ich wollte endlich in mein Zimmer, meine Zimmergenossin kennen lernen und heute Abend irgendwo Party machen und dabei ein paar heiße Typen abschleppen. Wer weiß, vielleicht finde ich hier den Richtigen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Bürogebäude   So Mai 19, 2013 11:08 pm

Mila blieb mir auf Distanz, was wohl das beste war. Denn noch immer war ich sauer, auf diese Elite-Universität geschickt worden zu sein, wo alles Eitelsonnenschein war. Hier gab es nichts, was mein Herz höher schlagen ließ. Vielleicht konnte ich den einen oder anderen Jungen veilleicht abschleppen, falls nicht alle an alten Traditionen hingen. Das wäre sonst mein Untergang. Allerdings schienen Jungs hier auch eine Rarität zu sein, oder wenigstens unter den Neuzugängen. "Sport." sagte ich knapp. Auch wenn ich zur Zeit noch recht einsilbig war. Irgendwie freute ich mich schon auf die Vorlesungen und alles, aber ich hatte mir geschworen, hier alles schlecht zu finden. Ich würde meinem Vater die Noten vorservieren, die er erwartete, aber mehr würde ich sicherlich nicht machen. Ich musste leicht seufzen, als ich an mein altes College dachte, wo jetzt sicherlich schon die ersten irgendwo zugedröhnt in einer Ecke saßen oder sich an die Neuen ranmachten. Es war einfach nur unfair.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Bürogebäude   Mo Mai 20, 2013 2:49 am

Elea erfuhr, dass das dunkelhaarige Mädchen Candice hieß. Sie fragte auch nach den Studiengängen, die das andere Mädchen und sie gewählt hatten und sagte selbst, dass sie Sport studiere. Die andere Rothaarige, Mila, studierte Jura.
"Geschichte", antwortete Elea mit einem freundlichen Lächeln. Ihr Blick fiel auf eine Uhr, die an der Wand hing. Sie war groß und die Nummern waren durch römische Ziffern dargestellt. Die Zeiger waren schwarz und elegant, genauso wie die Zahlen und das Ziffernblatt war cremefarben. An sich eine sehr schöne Uhr hätte sie nicht einen entsetzlichen, orangefarbenen Rahmen gehabt - passend zu den fürchterlich unbequemen Plastikstühlen, die ebenfalls orange waren. Ein hässliches Neonorange, das sich mit allem biss, außer mit Schwarz oder weiß, und wenn man das dann kombinierte, erinnerte man unwillkürlich an einen Clownfisch, einen Bauarbeiter oder ein gefährliches Insekt, dem Mutter Natur Warnfarben angetan hatte.
Das war aber noch nicht das Hässlichste an der Uhr. Das absolut Hässlichste und abscheulichste war, dass der dicke Zeiger auf der IX stand und der lange, schmale Zeiger auf der III.
"Hieß es nicht, dass man um 9:00 Uhr die Mappen abholen soll?", fragte Elea erstaunt. Eine Viertelstunde Verspätung war schon heftig ...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Bürogebäude   Di Mai 21, 2013 12:49 am

Ich sah auf die Uhr und zuckte mit den Schultern. "Tja, die da oben halten sich für gut genug das sie sich Verspätungen leisten können. Naja Hauptsache ich kann hier demnächst studieren und heute Abend irgendwo feiern gehen, habt ihr lust mitzukommen?" Ich kannte mich noch nicht so gut hier aus und daher war es immer schöner wenn sich mehrere auf einmal verliefen, damit man nicht alleine war. Außerdem begann morgen das erste Semester und ich wollte nicht als einzigste zu spät zur Schule gehen, aber das beste wäre, das ich neue Freunde finden würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Bürogebäude   Di Mai 21, 2013 2:18 am

Ich richtete mich nicht wirklich auf, als Elea ihr Studienfach nannte, aber ich musste die Nase rümpfen. Geschichte hatte ich immer gehasst, aber ich sagte nichts dagegen, für sie war es sicherlich das richtige Fach. Zudem wollte ich nicht schon anfangen zu zicken, wenn noch nichts passiert war. "Also Pünktlichkeit scheint es hier nicht zu geben." meinte ich zu Elea in Bezug auf die Mappen. Dann jedoch ließ mich Milas Satz aufhorchen. "Sag bloss, du kennst hier gute Partylocations?" fragte ich interessiert nach. Eine Party, ein bisschen Alkohol und vielleicht auch die eine oder andere leichte Droge würden mir sicherlich helfen, das hier besser zu überstehen. Vielleicht sogar ein paar Gleichgesinnte zu finden, diese Mila schien mir schon sympathischer, als anfangs, auch wenn ich sie sicherlich noch nicht als Freundin bezeichnen konnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Bürogebäude   Di Mai 21, 2013 5:18 am

FIRST POST!!!!

Gabriel sah auf die Uhr. 'Shit' entfuhr es ihm zischend. Es war schon nach neun und er hoffte nicht so spät zu sein. Der blöde Stau auf der Autobahn war echt nervig gewesen, aber was sollten sie denn machen? Noch ehe er groß Zeit zum nachdenken hatte, hielten sie auch schon vor der Universität. " Danke Dad, ich ruf euch heute Abend an!" sagte er dann und verabschiedete sich von ihm und seiner Mutter. Schon war er in der Schule verschwunden und suchte verzweifelt das Sekretariat. Nach einer Weile sah er 3 Mädchen auf Stühlen sitzen. Ob sie ihm weiterhelfen konnten? Dann sah er auf der Tür schon das Wort Sekretariat. Also warteten sie auch noch? Er atmete erleichtert aus. Ein Glück. " Hey!" sagte er dann nur und hob eine Hand. Dann setzte er sich neben eines der Mädchen.


Zuletzt von Gabriel Howard am Mi Mai 22, 2013 7:19 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Bürogebäude   Di Mai 21, 2013 9:02 am

Elea musste bei Milas Kommentar leise lachen. "Ja, das kann durchaus stimmen. Auch wenn es verwirrend ist, dass die Studenten und Dozenten Elite sein müssen - das Personal nicht", bemerkte sie recht trocken. Es machte ihr nichts aus, zu warten - sie mochte es nur nicht, wenn man auf Pünktlichkeit bestand, selbst sich aber verspätete.
Der Vorschlag einer Party war aber fantastisch und fand sofort ihre Begeisterung.
"Beim Feiern bin ich mit dabei", antwortete Elea lachend. Das stimmte, sie feierte ausgesprochen gern und sehr gerne auch sehr viel. Das andere Mädchen schien von der Idee ebenfalls angetan zu sein. Also würden sie sicherlich schon mal zu dritt losziehen, was wirklich eine tolle Sache wäre.
Gleich darauf kam ein Junge zu ihnen und grüßte sie.
"Hi", erwiderte sie freundlich.
"Wartest du auch auf das Austeilen der Mappen? Ich bin übrigens Elea."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Bürogebäude   Di Mai 21, 2013 9:24 am

Ich grinste, denn die beiden schienen wirklich mit zu wollen, Feiern zu dritt war also schon mal drin. Ein Junge kan zu uns und in seinem Gesicht schien sich verwirrung breit zu machen, bis er das Schild an der Tür las, auf dem 'Sekreteriat' stand. Er setzte sich neben Candy und grüßte uns. Ich grüßte zurück und Elea stellte sich auch gleich vor, vergaß aber nach seinem Namen zu fragen, was ich dann übernahm "Wer bist du?" Ich denke mal, das er auch ein Erstsemestler ist, da er sich zu uns setzte und er auch so aussah. "Ich bin übrigens Mila und heute Abend gehen wir feiern kommst du mit? Je mehr desto besser"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Bürogebäude   Mi Mai 22, 2013 4:23 am

Mila schien nicht erfreut dass sowohl ich, als auch Elea ebenfalls nichts gegen eine Einstiegsparty hatten. Ich brauchte dringend etwas um meinen Frust abzubauen, nachdem mein Vater mich an diese Vorzeige-Elite-Uni geschickt hatte. Wahrscheinlich wollte er eh nur angeben, damit dass ich auf diese vorzügliche Uni ging. Mir wäre das egal, wenn er mir damit nicht mein neues Leben ruiniert hätte.
Endlich schien ein Junge unter uns. Ohne Umschweife setzte sich der Herr Noch-Unbekannt neben mich. Vorerst schweigend musterte ich den Fremden, während sich die beiden Mädchen vorstellten. Ich war paff, dass sich keine herausnahm, auch mich vorzustellen, als ob sie wüssten, dass ich das nicht leiden konnte. "Hi, ich bin Candice." sagte ich knapp, ehe ich mich noch einmal an Mila wandte. "Kennst du wenigstens einen guten Ort? Ich meine, wir können auch einen suchen gehen, damit habe ich keine Probleme." So langsam wurde ich mit den anderen Mädchen warm, immerhin schienen wir eine gemeinsame Leidenschaft für Partys zu haben.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Bürogebäude   Mi Mai 22, 2013 5:40 am

Gabriel lächelte und wandte sich zuerst an Elea. " Hallo ich bin Gabriel. ja ich warte auf die Mappen, das war doch hier oder? Wir standen im Stau und deshalb bin ich so spät. Ich habe ehrlich gesagt gehofft das ich nicht der letzte bin und jetzt bin ich scheinbar mit der Erste!" schlussfolgerte er dann. Nun war Mila an der Reihe. " Wie bereits gesagt mein name ist Gabriel und ich würde sehr gerne mit euch feiern gehen. Kann nie schaden und was geht schon über eine Nacht mit Alkohol, Party und Sex?!" Gut war vielleicht nicht die antwort die man erwartete aber was sollte es. "Hallo candice! Was studiert ihr alle so schönes?" Es interessierte ihn. Vielleicht war ja auch einer in seiner Fachrichtung dabei. Wer wusste das schon?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Bürogebäude   Mi Mai 22, 2013 5:55 am

Elea lächelte freundlich, als er die Mappen erwähnte.
"Willkommen, Leidensgenosse. Ja, eigentlich müsste das hier sein - die unheimlich wichtigen Mappen mit dem delikaten Inhalt, welche mit der Post zu schicken unmöglich war", scherzte sie belustigt. Allerdings war das schon etwas merkwürdig. Was konnte denn so speziell sein, dass man es nicht über den Hochschulaccount runterladen und ausdrucken konnte und auch nicht per Post verschicken konnte.
Bei seiner Antwort auf die Frage, ob er mitkommen wolle, blinzelte Elea im ersten Moment verwirrt, dann musste sie schmunzeln. Das war eine ausgesprochen offene Antwort gewesen, so viel musste man ihm zugestehen.
"Geschichte, und du?", antwortete sie dann auf seine Frage nach dem Studiengang. Das würde lustig werden, wenn noch einige mehr Erstsemestler kommen würden: Bei jedem Neuankömmling würden sie ihre Namen erneut nennen und immer wieder aufs Neue die Studiengänge.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Bürogebäude   Mo Mai 27, 2013 5:55 am

Ich grinste, als ich seine Antwort bezüglich der PArty hörte. Der war ganz nach meinem geschmack. Ich meine, wer hat schon was gegen guten Sex? Ich grinste diesen Typen an und meinte "Ich bin hier um das Gesetz voran zu treiben und was machst du? Warte lass mich raten...... Hm.. durchtrainierte Waden ... sportliche Statur.. Sportler?" Ich musste grinsen und stellte ihn mir ohne Shirt vor. Wow, da würde echt jedes Mädchen durchdrehen. Ich sah einen Lehrer mit einigen Mappen raus kommen und grinste. Wenn die drinnen zu viel zu tun haben kommt halt einer raus und verteilt auch. Ich hoffte, das wir bald alle aufgerufen werden, damit ich mich endlich umsehen konnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Bürogebäude   Di Mai 28, 2013 9:19 am

Kurz sah ich zu Mila und wollte mich schon so langsam beschweren, dass es nicht voran ging, aber das war nicht fair den anderen gegenüber, also hielt ich den Mund. "Das ist übel, wenn der Verkehr so schlecht ist." meinte ich nur und sah nicht weiter zu dem Jungen. Noch war ich nicht bereit, es mir hier gefallen zu lassen, dazu fehlte noch einiges. Eich studiere Sport, ehe ich zu Gabriel schaute. "Nee, Mila, der studiert nicht Sport, da fehlt ihm etwas mehr Power." Ich kannte die Sportstudenten, sie waren eindeutig muskulöser als der Junge neben mir. Was aber nicht hieß, dass er unsportlich wirkte. Auch wenn ich immer noch kein Interesse heuchelte, konnte ich nicht verhehlen, dass mir die Mädels und der Junge irgendwie sympathisch waren. Das war für mich als bekannte Zimtzicke dann doch etwas Neues. Okay, hier musste ich mir meinen Ruf wohl erst erarbeiten.
Nach oben Nach unten
Principal
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 14.05.13

BeitragThema: Re: Das Bürogebäude   So Jun 30, 2013 1:48 am

ZEITSPRUNG

Die Sekretärin bekommt einen Anruf, das alle die jetzt noch keine Unterlagen was ihr Zimmer und so weiter angeht, diese während der Willkommensveranstaltung erhalten. Also weist die Sekretärin lauthals daraufhin das nun alle Erstsemester auf das Gelände gehen sollen um ihre Formulare und ihr Willkommenspresent zu erhalten. Natürlich ist den meisten Erstsemestern nicht bewusst was nach dieser Veranstaltung auf sie wartet weshalb sie recht unmotiviert sind. Doch folgen alle der Anweisung und finden sich auf dem Gelände ein.

tbc. Das Gelände
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://h-university.forumfrei.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Bürogebäude   

Nach oben Nach unten
 
Das Bürogebäude
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Harvard University :: Sekreteriat-
Gehe zu: