Die berühmte Harvard Eliteuniversität ist auf der Suche nach neuen Studenten. Willst du an dieses Klasse College gehen und deinen Traumjob lernen? Dann bewerb dich wir freuen uns über jeden Studenten!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Zimmer 01

Nach unten 
AutorNachricht
Principal
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 14.05.13

BeitragThema: Zimmer 01    Sa Mai 18, 2013 1:42 am



Alle Zimmer sehen gleich aus und jeder hat so eine kleine Nische!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://h-university.forumfrei.com
Jeff Bennett
Der Aufreißer
avatar

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 16.05.13

BeitragThema: Re: Zimmer 01    So Mai 19, 2013 10:36 am

~FIRST POST~

Ich war schon einen Tag früher gekommen so wie jedes Semester, und da noch vor beginn keine Campuspartys starteten war ich Gestern in einer Kneipe gleich um die Ecke gewesen. Meine Sachen waren schon ausgepackt und alle eingeräumt. Mein Gestriger Abend war wie immer sehr naja erfolgreich gewesen die Gute Lilly die nun neben mir lag völlig außer Atem von der zweiten Runde konnte ich nur angrinsen und lies mich wieder in die Matratze sinken. Ich nahm von meinem Nachtschrank meine Schachtel Zigaretten und steckte mir erstmal eine an. Lilly war ein tolles Mädchen gar keine Frage, doch sie war auch nur eine von vielen. Ich setzte mich auf und lehnte mich mit dem Rücken an die Wand hinter dem Bett, hatte meinen wecker im Blick und die Zigarette zwischen die Lippen geklemmt. Lilly wollte schmusen und begann sich an mich zu kuscheln, ich schob sie sachte zur Seite. Nahm die Zigarette zwischen meinen Lippen wieder zwischen zwei Finger und meinte:"Mein Mitbewohner taucht gleich auf. Du musst gehen" Lilly sah mich perplex an, sie schien nicht zu verstehen und fragte ob das jetzt mein ernst sei. Ich musste lachen:"Natürlich, was dachtest du? Das du die große Liebe meines Lebens bist. Das war ein One-Night-Stand mehr nicht. Zack hatte ich eine sitzen, sie stand auf und machte sich daran sich wieder anzuiehen, sie war ganz schön am rumzicken. Doch daran störte ich mich nicht weiter, ich war zufrieden und rauchte Seelenruhig meine Zigarette zuende.

•~•~•~•~

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 01    So Mai 19, 2013 10:43 am

EINSTIEGSPOST

Ich kam wieder einmal aus etwas kuriosen Ferien zurück auf den Campus. Mittlerweile war ich das schon gewohnt und so glitten meine Blicke über die Autos der Neulinge hinweg zu den Neulingen. Darunter waren einige süße Mädels. Gedanklich machte ich mir eine Notiz, das sofort Jeff zu sagen, falls der zukünfitge Mediziner überhaupt schon da war. Noch bezweifelte ich das, aber ich konnte mich ja auch mal irren.
Kaum betrat ich unser Reich roch ich schon, dass mein Zimmerkumpel anwesend war. Ich konnte mir ein Grinsen nicht verkneifen, als ich - natürlich ohne zu klopfen - einfach vollständig rein marschierte. Die Reaktion des Mädchen war herrlich, sie zog augenblicklich die Decke bis zum Hals und lief knallrot an. Ein Blick zu Jeff sagte mir, dass er einigen Spaß schon gehabt hatte, ehe das Semester wirklich angefangen hatte. "Die Frischlinge kommen gerade an." informierte ich ihn und stemmte den Koffer auf mein Bett ohne wirklich auf dabei weiter auf das Mädchen zu achten.
Nach oben Nach unten
Jeff Bennett
Der Aufreißer
avatar

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 16.05.13

BeitragThema: Re: Zimmer 01    So Mai 19, 2013 10:55 am

Ich hörte die Tür nach einem Augenblick aufegehen und konnte mir schon denken wer da hineingestolpert kam. Ich sah zu Lilly die noch so ziemlich nackt da stand und sich sofort komplett in meine Decke einhüllte. Ihr Blick war bestimmt 1 Millionen Doller wert doch leider konnte ich den nicht sehen da sie mir mit dem Rücken zugewandt stand. Ich sah zu Richard und grinste als er sagte das da einige Frischlinge eingetroffen sind. Ich rieb mir die Hände und lachte:"Dieses Semester wird legendär" Ich sah Lilly hinterher die ihre Klamotten vom Boden aufsammelte und in den Flur hinaustrat, ich denke sie wollte sich im Waschraum weiter anziehen. Wo der war wusste sie auch noch von Runde 1, die Gestern Abend in der Gemeinschaftsdusche stattgefunden hatte. Sie warf mir noch nen letzten bösen Blick zu und ich lachte:"Ach komm Lilly du hast doch nichts was du vor Richard verstecken brauchst oder was ich noch nicht gesehen hätte" Sie sagte nichts mehr und verschwand einfach. Ich sah zu Richard und meinte lachend:"Sie ist schüchtern" Ich drückte die Zigarette im Aschenbecher aus und stand auf. Ging zum Schrank nahm mir ne Boxershorts und stieg rein. Ich klatschte in die Hände und meinte:"Also wo sind die Küken?" ich drehte mich zu Richard um und grinste schief

•~•~•~•~

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 01    So Mai 19, 2013 11:04 am

Noch einmal schaute ich Lilly hinterher, nachdem sie ihre Klamotten eingesammelt hatte. Kopfschüttelnd verstaute ich einige Hosen, Hemden und T-Shirts im Schrank, ehe ich mich wieder zu Jeff wandte. "Lilly?" fragte ich nach. "Kam mir sehr schüchtern vor, als hätte ich noch nie eine nackte Frau gesehen, oder könnte ihr irgendetwas abgucken." Nachdenklich holte verstaute ich meine Unterwäsche und wandte mich dann um. "Du solltest deinen Eroberungen mal sagen, dass alles festgewachsen ist, vielleicht rennen sie dann nicht mehr Hals über Kopf weg." meinte ich lachend.
Die Frischlinge schienen ihn neugierig zu machen. "Jup, wird äußerst Interessant dieses Jahr, ich habe schon einige Schönheiten darunter gesehen. Vielleicht kriegen wir bei einer von denen einen flotten Dreier hin." Mein Grinsen wuchs in die Breite. Dann fiel mit etwas ein. "Schon was, von PP [OOC: Partyplaner] gehört?" Ich nannte ganz bewusst nicht den vollständigen Namen, falls Eltern unterwegs waren. Sie mussten ja nicht wissen, wie es hier wirklich ablief.
Nach oben Nach unten
Jeff Bennett
Der Aufreißer
avatar

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 16.05.13

BeitragThema: Re: Zimmer 01    So Mai 19, 2013 11:25 am

Ich lachte und meinte:"Ja vielleicht sollte ich mich mehr auf Mädels beschränken die nicht gleich davon ausgehen das ich sie heirate. Und gehen sollte sie so oder so. Denn auf eine Runde 3 hatte ich keine Lust mehr. Wäre auch langweilig gewesen." Ich grinste als er sagte das wir mit einer einen Dreier hinkriegen könnten:"Das klingt auf jedenfall richtig dann haben wir unsere Semesteraufgabe ja schon so gut wie erledigt" Ich hatte bisher jedes semester mindestens einmal nen dreier gehabt ob nun mit 2 Frauen oder ob noch ein Kerl dabei war. Irgendwie gehörte das schon dazu. Als er wegen dem PP fragte grinste ich und nahm mir mein handy vom nachschränkchen, ich schaute nach ob ne SMS reingekommen war und schüttelte dann den Kopf:"Ne der ist bestimmt noch auf Semesterferien, weißte doch auf einschulung kommt die Message immer kurz vor knapp wegen der behinderten Presse" Ich sah zu der offenen Zimmertür und sah Lilly dran vorbeihuschen ich grinste schief, trat raus auf den Flur und rief ihr nach:"Danke für die beiden nümmerchen heut nacht" ich wendete mich wieder Richard zu und grinste:"Ach ich Liebe diese Uni"

•~•~•~•~

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 01    So Mai 19, 2013 11:38 am

Ich zog leicht die Stirn kraus. "Also solangsam sollten die meisten wissen, dass Wohnhaus B Zimmer 1 nicht zum Heiraten ist, sondern nur zum Amüsieren." meinte ich ruhig und überlegte, wie viele Anträge Jeff letztes Jahr bekommen hatte. Es waren einige gewesen. Dann jedoch musste ich lachen. "Ohne Dreier geht es nicht bei dir, oder?" Die Frage war rhetorisch und eigentlich stand mir weniger der Spaß nach Dreiern, aber manche Mädchen fuhren auf solche Dinge total ab. Bei meiner Frage griff er zu seinem Handy. Auch er hatte noch keine Nachricht bekommen, was keineswegs verwunderlich war. "Okay, spielen wir unser Gentlemenspiel, was bleibt uns auch anderes übrig." seufzte ich und schloss zumindestens mein Hemd so, dass ich als Vorzeigbar galt. "Bei Gelegenheit musst du mir mal erzählen, wie du Lilly rumbekommen hast, an der haben sich die älteren letztes Jahr die Zähne ausgebissen." Noch immer glaubten hier alle, wir würden auf eine Uni gehen, wo Manieren und Disziplin Groß geschrieben wurde, doch die meisten Studenten lernten in ihrem ersten Jahr gleich das harte Leben an Havard kennen. Wer nicht mit machte, war draußen, wurde gemobbt, gemieden und aufgezogen. Damit hatte ich nie meine Probleme gehabt, zum Glück.
Nach oben Nach unten
Jeff Bennett
Der Aufreißer
avatar

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 16.05.13

BeitragThema: Re: Zimmer 01    So Mai 19, 2013 11:58 am

Ich nickte:"Aber wirklich, die Ladys werden mit den Jahren glaub ich immer Naiver. Aber nur gut für uns" diese verdammte naivität der Mädels konnte einem schon echt auf den Sack gehen. Ständig hatte letztes Semester ein Mädel vor meiner Tür gestanden und mir einen vorgeheult das sie mich nicht vergessen konnte. Ich hatte dann nur einmal kurz gesagt das ich nicht für sie empfinde und die Tür zugemacht. Auch wenn ich ein Arsch war, mochte ich es nicht wenn Frauen heulten. Viel lieber hatte ich es wenn sie unter mir lagen und vor ekstase nicht mehr wussten wo oben oder unten war. Bei dem Gedanken musste ich lächeln. Auf seine Aussage hin das ich ohne dreier nicht konnte grinste ich schief:"Dreier gehört bei mir zu nem Semester einfach dazu" Ich nickte als er meinte wir sollen unser Gentlemanspiel wieder spielen und begann mir etwas annehmbares anzuziehen das nicht sofort sagte 'ich will dich nur flachlegen'. Ich zog nen schwarzes Hemd und ne Jeans an,stieg in meine Schuhe und sah dann zu Richard:"Das war gar nicht so schwer mit Lilly, um ehrlich zu sein glaube ich sogar das sie mich flachgelegt hat. ICh wusste ja das sie ein komplizierter Fall ist und deswegen hatte ich mich eigentlich auf ne andere Konzentriert. Doch dann hatte ich auf mal ihre hand am Arsch, und 1 Minuten später waren wir dann schon in der Gemeinschaftsdusche" Ich lachte und ging auf den Flur, ich sah zu Richard und meinte:"Hattest du denn auch Feuchtfröhliche Semesterferien?" ein schiefes grinsen trat in mein Gesicht

•~•~•~•~

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 01    So Mai 19, 2013 12:13 pm

Ich konnte ihm in gewisser Hinsicht sogar mitfühlen. Manchmal waren die Mädchen wirklich naiv. Vor allem wenn sie vor der Tür standen und heulten und damit eigentlich sowohl Jeff als auch mich komplett abtörnten. Aber wenigstens schien es auch vernünftige Mädchen zu geben. Ich war schon gespannt, wie die Frischlinge waren. Schließlich waren wir beide für die ersten 8 Stunden des Tages gerüstet. Ich schnappte mir noch mein Handy und steckte es ein. Man konnte immerhin schon einmal Nummern sammeln. "Na wundervoll. Ignorier mich und ich lass dich zwischen die Beine bei Lilly?" fragte ich verwundert nach und gab den Versuch endgültig auf, mein Haar zu ordnet. "Wenn das ist Abgänger vom letzen Jahr gewusst hätten, die hinter ihrem Arsch her waren." Dann riss ich mich zusammen. "Frag lieber nicht, ich war auf einigen Partys, die waren lahm." Ich zog das letzte Wort förmlich in die Länge. "Und wenn ich das eine oder andere Mädchen gefunden hätte, wäre ich wohl vor Langeweile gestorben." Aber gegen die Partys hier auf dem Campus kam eh kaum eine Party an. "Komm lass uns sehen, ob wir nicht die ersten Mädels abchecken können. Außerdem würde ich gerne wissen, wer sonst noch da ist." sagte ich schließlich und ging zur Tür.

tbc: Das Gelände (?)
Nach oben Nach unten
Jeff Bennett
Der Aufreißer
avatar

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 16.05.13

BeitragThema: Re: Zimmer 01    Di Mai 21, 2013 5:15 am

Ich musste lachen als er meinte das ich ihn ignorieren solle und zwischen die Beine von Lilly gehen sollte, ich grinste:"Neee mit der ist fürs erste fertig, die zweite Runde heut Morgen hat mich schon gelangweilt" Ich schob mein Handy in die Hosentasche sowie auch meine Schachtel Zigaretten dann sah ich zu Richard:"Wussten sie aber nicht, und ich glaube ich bin der erste an der Uni der Lilly durchgevögelt und sie danach abgeschoben hat" ich musste bei dem Gedanken schief grinsen, naives kleines Ding. In dem Punkt waren allerdings alle Mädels gleich, man musste ihnen nur schöne Augen machen und schon waren sie davon übrzeugt man bliebe für immer bei ihnen. Als er meinte das seine Semesterferien lahm gewesen sein musste ich lachen:"Ach Gott so schlimm? Na da hatte ich es besser, ich hab mir ein paar alte Schulkameradinen 'besucht'" Bei dem Wort besucht verwendete ich mit absicht einen anderen stimmton damit klar wurde das ich mit ihnen geschlafen hatte und dann abgehauen war. Ich nickte auf seine Aussage hin und ging zur Türe hinaus, als auch Richard draußen war schloß ich ab und wir machten uns auf den Weg zum Gelände wo die ganzen Küken drüber mussten um zum Sekreteriat zu kommen. Hier hatte man den besten ausblick.

tbc. das Gelände

•~•~•~•~

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zimmer 01    

Nach oben Nach unten
 
Zimmer 01
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Tsunas Zimmer
» Was tun gegen Ameisen im Zimmer
» Zimmer Nummer 314
» Zimmer 01 - Takeru, Mitsuki
» Zimmer 211

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Harvard University :: Wohnhaus B :: Jungenflur-
Gehe zu: